Das Kind in seiner Entwicklung begleiten und unterstützen

Ein Lehren, das aus dem Erleben kommt,

wird immer zu Herzen gehen.

(Thomas Mann) 

 

Alles Tun ist Lernen - dies gilt besonders für das Kind.

 

Indem sich das Kind bewegt, bekommt es Informationen über die verschiedensten Sinneskanäle und erhält so ein umfassendes Bild von sich selbst und von der Umwelt.

 

Das Lernen wird also von verschiedensten Faktoren mitbestimmt:

 

  • Motorik (Bewegung)
  • Wahrnehmung
  • Zuwendung und Liebe
  • Reize aus der Umwelt
  • uvm

 

Kommt es zu einer Blockade oder Störung in einem oder mehrerer dieser Bereiche kommt es auch zu einem erschwerten oder gar gestörtem Lernen bzw. Verhalten.

 

"Wer sich selbst nicht ausreichend spürt, kann sich auch nicht

in jemand anderen hineinfühlen"

 

Kinder besitzen die Möglichkeit, vieles zu kompensieren - doch bedeutet diese Kompensation oftmals einen hohen Energieaufwand für das Kind und diese Energie geht wiederum an anderer Stelle ab...

 

Beobachtet man nun als Bezugsperson, dass das Kind in einem bestimmten Bereich Schwierigkeiten hat, es von seiner Aufmerksamkeit schneller ermüdet oder aus nicht erklärbarem Grund Verhaltensauffälligkeiten zeigt, ist dies oftmals der Hinweis auf eine defizitäre Wahrnehmungsverarbeitung und sollte von einem Fachmann/Fachfrau abgeklärt werden.

 

Mit dem richtigen Angebot kann man diesem Kind helfen, diese Blockade oder Störung zu lösen, eventuell versäumte Entwicklungsschritte nach- zuholen und so dem Kind eine unbeschwerte Entwicklung ermöglichen!

 

Ab welchem Zeitpunkt ein Kind Unterstützung braucht, sollten immer das Kind und die Bezugspersonen entscheiden und Maßstab hierbei sollte der persönliche Leidensdruck sein!

Meine Schwerpunkte

Ergotherapie

Die Ergotherapie setzt sich zum Ziel, das Kind in seiner  Entwicklung zu unterstützen, seine Handlungsfähigkeit zu fördern und alltagsrelevante Kompetenzen zu erwerben

mehr

Sensorisch Integrative Mototherapie

Ziel der Mototherapie ist, einen Zusammenhang zwischen der Symptomatik des Kindes und den Störungen der Sensorischen Integration herzustellen und hier mittels einem an der neurophysiologischen Entwicklung orientiertem Übungskonzeptes anzuknüpfen.

mehr

Sie haben Fragen zu meinem Therapieangebot?

Rufen Sie mich an unter +43 650 8275009 oder melden Sie sich direkt über mein Kontaktformular.